Apie mus
Die GAG (UAB) „Nagoja“ ist ein Holzverarbeitungsunternehmen und Hersteller von Holzprodukten, gegründet im Jahr 2002.

Die Haupttätigkeit des Unternehmens ist die Herstellung von Eichenparkett. Als Rohstoff wird Eichenholz verwendet. Das Unternehmen bietet auch das Schneiden, Trocknen und Hobeln sowie Profilieren von Hartholz an.

DIE MODERNSTE
AUSRÜSTUNG DER
GROSSEN
EUROPÄISCHEN
HERSTELLER.
COMPUTERISIERTE
TROCKNUNGSANLAGEN
MIT MODERNER
TECHNOLOGIE.
DAS UNTERNEHMEN
INVESTIERT JEDES JAHR
IN MODERNE HOLZVERARBEI-
TUNGSTECHNOLOGIEN
DIE GAG (UAB) „NAGOJA“
PRODUKTIONSRÄUME
SIND 3560
QUADRATMETER

GROSS.

Erfahrung und Technologie

Parkettbretter sind ein Produkt von langlebiger Qualität. Die Herstellung eines Produkts, das 10, 20 und mehr Jahre lang hält, ist mit einer großen Verantwortung verbunden. Die Rohstoffe, Produktions- und Technologieprozesse des Herstellens sowie die Verarbeitungsmethoden bestimmen im Wesentlichen die Qualität der Parkettbretter.

Heute können wir stolz darauf sein, dass die Parkettfabrik der GAG (UAB) „NAGOJA“ im Laufe von mehreren Jahren eine sehr klare Position und Einzigartigkeit in ihrer Tätigkeit erlangt hat. Auf dem Markt ist unser Unternehmen als Hersteller von Parkettbrettern der PREMIUM-Klasse bekannt, der seinen Kunden eine ganze Reihe von geometrischen Mustern, die Farbpalette der modernsten Designer und einzigartige Bearbeitungsmethoden anbieten kann.

Wir investieren viel in fortschrittliche Ausrüstung, moderne Technologie und menschliche Kompetenz. Daher können wir mit Sicherheit sagen, dass wir ein innovatives Unternehmen sind, das in der Lage ist, die anspruchsvollsten Kundenansprüche zu erfüllen und die höchste Qualität der Produktion, die modernsten Lösungen und die Langlebigkeit der Produkte zu garantieren.

PREMIUM PARKETTBODEN:

SELECT
Eiche nur aus zertifizierten Wäldern
Beständig gegen Feuchtigkeit Birkenfurnier

ZUVERLÄSSIGE MATERIALQUALITÄT

SELECT
Fortgeschrittene Technologien
Modernste Ausstattung
Qualifizierte Fachkräfte

MODERNER HERSTELLUNGSPROZESS

SELECT
Geometrische Muster
Die modischsten Farben
Einzigartige Bearbeitungsmethoden

EXKLUSIVES ASSORTIMENT

SELECT
Kompetente Verkäufer
Schneller Service

PROFESSIONELLES MANAGEMENT

SELECT
Hochwertige Bodenverlegung
Spezialisierte Pflege
Langzeitgarantie

VOLLSTÄNDIGER SERVICE

Der größte Teil der Produktion von GAG (UAB) „Nagoja“ wird nach Europa exportiert

Produktion

Die GAG (UAB) „Nagoja“ führt ein teilweise von der Europäischen Union finanziertes Projekt durch. Um die Produktionsbasis zu modernisieren, die Produktivität und Effizienz zu steigern, die Qualität der Produktion zu verbessern und dem Markt innovative Produkte anzubieten, führt die GAG (UAB) „Nagoja“ das Projekt „Implementierung von High Impact Technologies in einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung „NAGOJA““ Nr.03.3.1-LVPA-K-841-02-0011 durch (im Weiteren – „das Projekt“). Während der Projektdurchführung werden High-Impact-Technologien (HIT), die auf fortschrittlichen Produktionssystemen und Photonik basieren, im Produktionsprozess erworben. Die eingesetzten Technologien werden es dem Unternehmen ermöglichen, innovative Produkte herzustellen – eine neue Art von Holzfußboden. Diese Technologien werden auch eine hohe Qualität innovativer Produkte sicherstellen, während die Steigerung der Produktivität und die Senkung der Produktionskosten den Kunden wettbewerbsfähige Preise bieten. All dies, zusammen mit der gesammelten Betriebserfahrung, qualifiziertem Personal und modernen Produktionsprozessen, sichert eine komplexe Kundenzufriedenheit und einen langfristigen Wettbewerbsvorteil. Das Projekt wird teilweise aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gemäß Prioritätsachse 3 „Förderung der Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen“ des Investitionsaktionsprogramms 2014-2020 der Europäischen Union Nr. 03.3.1-LVPA-K-841 Maßnahme „HIT für die Wirtschaft LT+“ finanziert. Der Gesamtwert des Projekts beläuft sich auf 176 250 EUR, wovon 70 236 EUR aus Mitteln der litauischen Agentur für Unternehmensförderung und 106 014 EUR aus eigenen Beiträgen des Unternehmens stammen. Die Projektaktivitäten begannen im November 2017 und werden im Januar 2019 abgeschlossen sein.

Menü